Griesmayerstraße 63, 89233 Neu-Ulm

Konfi-8-Tag 6: Ich sage Ja

Max Musterchrist 2

Darf ich vorstellen? Das ist Max, der Musterchrist. Er entsteht jedes Jahr beim letzten Konfi-8-Tag „Ich sage Ja“. Gemeinsam mit den JuMas erarbeiten die Konfis, wozu sie „Ja“ sagen: Zu ihrem Glauben, zu Jesus Christus, zur Gemeinde, zum Christsein.

Doch was heißt das genau, Christsein? Hier kommt Max, der Musterchrist, ins Spiel. In Kleingruppen wird überlegt, wie man das Christsein unserem Max anmerken könnte. In Symbolen und Stichworten werden die Ergebnisse dann auf Plakaten festgehalten und natürlich der Gruppe vorgestellt.

Hier einige Stichworte, vielleicht entdecken Sie sie ja in den Bildern wieder:

  • Hat ein großes Herz
  • Kann zart wie eine Feder sein, aber auch Mauern einreißen, wenn nötig
  • Achtet auf Nachhaltigkeit
  • Hat Humor
  • Öffnet auch mal den Geldbeutel
  • Verdaut schlechte Nachrichten und ist nicht nachtragend
  • Hat Ausdauer
  • Hat offene Ohren für andere

Und wie würde Ihr Max Musterchrist aussehen?

Gemeindereferentin M. Lamparter

0 Like me 🙂
Datenschutzerklärung
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und unsere Website besuchen zu können.