Griesmayerstraße 63, 89233 Neu-Ulm

Renovierungsmaßnahme in der St. Ulrichskirche

Im November 2018 musste das Gesims an der Außenwand der Westwand unserer St. Ulrichskirche saniert werden.

Regenwasser konnte durch Risse eindringen. Nun ist die Wand getrocknet und wir können im Innenraum der Kirche weitermachen. An der Decke zeigten sich unschöne Schimmelflecken und auch die Orgelpfeifen waren in Mitleidenschaft gezogen. Ab dem 3. Februar sind der Kirchenmaler Herr Riggenmann aus Holzheim und der Orgelbauer Herrn Heiß aus Vöhringen in unserer Kirche anzutreffen.

Die Decke muss von den Flecken gereinigt werden.

Dazu wird ein fahrbares Gerüst im Kirchenraum aufgestellt. Außerdem wird die Orgel auseinander gebaut und gereinigt. Deshalb wird es einige Wochen Gottesdienstbegleitung auf dem E-Piano geben. Grundsätzlich kann aber der Sonntagsgottesdienst in der St. Ulrichskirche stattfinden. Einige wenige Male werden wir auch stattdessen herzlich nach Burlafingen einladen. Dann findet der Gottesdienst dort in der St. Jakobskirche um 10:15 Uhr statt. Bitte beachten Sie die Abkündigungen, den Gottesdienstanzeiger in der Tagespresse und dem Amtsblatt sowie die Aushänge in den Schaukästen.

Damit das Raumklima in der Kirche dauerhaft stabil und trocken bleibt, ist es nötig, die Temperatur und Lüftung der Kirche gut im Blick zu behalten. Nur so können auf Dauer Kosten für Renovierung vermieden werden. Wir bitten Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und vorsorglich im Winter lieber einen Pullover mehr anzuziehen. So bleibt uns unsere St. Ulrichskirche, das Schatzkästle, noch lange erhalten!

Pfrin. Katja Baumann

Der Beitrag verfällt am 29th February , 2020

0
Datenschutzerklärung
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und unsere Website besuchen zu können.
X