Griesmayerstraße 63, 89233 Neu-Ulm

Weltgebetstag 2021 – Einladung und Spendenaufruf

Worauf bauen wir?

Frauen aller Konfessionen laden ein zum
Weltgebetstag aus Vanuatu am 5.3.2021

Um 17:00 Uhr in der kath. Kirche St. Konrad, Burlafingen
Um 19:00 Uhr in der kath. Kirche Heilig Kreuz, Pfuhl

Übertragung auf dem YouTube Kanal: PG Neu-Ulm live!
https://www.youtube.com/channel/UCpZRg-E2YJGCJ0pbTm8bH_Q/videos

Am Ende der Welt – Vanuatu ist ein Südseeparadies

Blaues Meer mit exotischen Fischen und Korallen, Traumstrände und dahinter ein tropischer Regenwald mit Überfluss an Früchten, überall freundliche Gesichter – zu Recht, denn die Bevölkerung der Ni-Vanuatu stand mehrere Jahre an erster Stelle des weltweiten Glücksindex. Die 83 Inseln liegen irgendwo zwischen Australien, Neuseeland und den Fidschiinseln, genau da wo wir denken, dass das Ende der Welt sein muss. Doch es gibt auch die Kehrseite: Vanuatu ist weltweit das Land, welches am stärksten Gefährdungen durch Naturgewalten und den Folgen des Klimawandels ausgesetzt ist. Verheerende Zyklone schlagen dort immer häufiger auf. Der Meeresspiegel steigt und steigt. Vanuatu liegt zudem im pazifischen Feuerring, mit mindestens sieben aktiven Vulkanen und regelmäßigen Erdbeben. Ein großes Problem ist darüber hinaus die allgegenwärtige Gewalt gegen Frauen, über die Hälfte hat bereits Gewalterfahrungen in einer Partnerschaft gemacht. Zwischen diesen widersprüchlichen Bedingungen muten uns die Frauen des Weltgebetstags aus Vanuatu die Frage zu: Worauf bauen wir? Was trägt unser Leben, wenn alles ins Wanken gerät? Wir rütteln an Althergebrachtem um uns neu zu vergewissern, ob das Haus unseres Lebens auf sicherem Grund steht oder wir nur auf Sand gebaut haben. Feiern Sie diesen herausfordernden Gottesdienst mit uns und Million von Frauen, die sich am ersten Freitag im März die Hände reichen über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg und den Lobgesang auf Gottes wunderbare Schöpfung anstimmen und um Frieden beten.

Ihre Kollekten und Spenden stärken Frauen weltweit!

Gastfreundschaft, Gebete und Erfahrungen: Beim Weltgebetstag teilen Menschen rund um den Erdball solidarisch und auf Augenhöhe miteinander. Ein wichtiges Zeichen dieser Solidarität mit Frauen und Mädchen weltweit ist die Kollekte aus den Gottesdiensten. Der Großteil der jährlichen Kollekten und Spenden aus Deutschland kommt Frauen- und Mädchenprojekten auf der ganzen Welt zugute. Seit 1975 konnten wir so über 6.000 Projekte in rund 150 Ländern weltweit mit über 76 Millionen Euro unterstützen. In jedem Jahr mit einem Betrag zwischen 2,5 und 3 Mio. €. Lassen Sie uns alle mithelfen, dass dieser Betrag trotz der reduzierten Möglichkeiten durch die Pandemie auch 2021 zustande kommt. Die Frauen und Mädchen aus Vanuatu und in den anderen Projekten brauchen unsere Solidarität.

Die Spendenbox steht am 5.März um 17 Uhr bei der Passionsandacht vor dem evang. Gemeindehaus, um 19 Uhr beim Gottesdienst in Heilig Kreuz und bis zum 12. März im evang. Pfarramt.

Nutzen Sie das online Formular durch Scan des QR-Code oder überweisen Sie auf folgendes Konto:

Weltgebetstag der Frauen e.V., Evangelische Bank EG, Kassel
IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40

Als Dankeschön dürfen Sie sich gerne bei den Gottesdiensten oder im evang. Pfarramt ein Rezeptheft abholen, in welchem wir typische Speisen aus dem Inselstaat zusammengestellt haben. So fühlen wir uns auch kulinarisch mit den Frauen aus Vanuatu verbunden. Ihr WGT Team

1
Datenschutzerklärung
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und unsere Website besuchen zu können.
X